Große Größen sind das, was die Stars tragen

große GrößenAls Promi hat man es schon wirklich nicht leicht. Man wird Tag und Nacht von Fotographen verfolgt, die nichts Besseres zu tun haben, als das gesamte Aussehen in den Zeitungen und Zeitschriften am nächsten Tag zu kommentieren. Es wird sich darüber lustig gemacht, wenn Promis ungeschminkt sind, wenn Fettpölsterchen zu erkennen sind und wenn der Kleidungsstil so gar nicht einem Star entspricht.

Doch in den vergangenen Monaten kann ein Trend festgestellt werden und zwar der, dass Stars immer weniger auf die Presse geben und sich nicht mehr allzu sehr darum kümmern, was andere Leute über sie denken. So sieht man mittlerweile viele Promis auch in einfachen Jeans oder bequemen Jogginghosen durch die Stadt laufen. Das Gute daran ist, dass die Presse irgendwann kein Material mehr hat. Wurde nämlich des Öfteren über Skandale wie „Stars in Jogginghose auf der Straße“ berichtet, so ist dies bald keine Neuigkeit mehr und die Journalisten müssen sich andere Schlagzeilen suchen.

Genau wie der etwas sportlichere Kleidungsstil, ist der Schlabberlook wieder angesagt in Hollywood. Große Größen werden bevorzugt getragen. Dabei kann man jedoch nicht immer nur vom bequemen Schlabberlook reden. Weite, lange Klamotten sind wieder voll im Trend und zwar auch auf den Laufstegen der Welt.

Während man vor ein paar Jahren noch hautenge, kurze und bauchfreie Shirts getragen hat, sind diese mittlerweile lang und weit. Trotzdem setzt dieser Trend der Mode keinen Abbruch. Designer lieben neue Trends und können sich auch in Form von großen Größen verwirklichen.

Besonders profitiert von dieser Trendverschiebung haben schwangere Frauen. Während ihre Klamotten früher als vorübergehende Notlösung gesehen werden, sind diese heutzutage top in Mode und werden sogar teilweise von nicht-schwangeren Frauen gekauft.

 

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de